jamesqube

I, Qube #2

Schwupsti wups ist die Woche rum und ich schreibe wieder an meinem Wochen-Rückblick.

Nach dem wir mit den Kids auf dem Spielplatz waren hingen wir ein bisschen in der Hood rum. Wir haben uns wie echte Gangsta gefühlt #dab

 

THE QUBE COMPANY

  • Am 1.10. begann das 3te Quartal und ich war die Woche mit den Nutzer-Quartalszahlen beschäftigt. Nächste Woche werde ich sie präsentieren.

@James Qube

  • Ich habe eine Anfrage von Schwarzwälder Boten (Regionale Tageszeitung) erhalten, sie möchten gerne meine Arbeit portraitieren. Ich bin gespannt, was dabei rauskommt.
  • Ich bin gerade dabei meine Offline-Daten online zu stellen, so gibt es jetzt folgende Sektionen auf meiner Webseite: Tools, Qube’s Vorbilder, Qube’s Lesezeichen, Qube’s Wissensbibliothek, Qube’s Interessen Hashtag Cloud. Allerdings müssen die Daten noch richtig geordnet, aufgebaut und vernetzt werden, das wird noch gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

@Qube’s Pictures

  • Ich habe einen Photoshooting Event auf Facebook erstellt. Das Helloween Fotoshooting in Rottweiler Neckartal. Am 27.10.18 findet die alljährliche Helloween-Party im Kraftwerk statt. (Eine bekannte Location in Rottweiler Neckartal) Bevor die Leute hingehen, bekommen sie die Möglichkeit auf einen einzigartigen Portrait-Fotoshooting. So wie sie sich für die Party verkleidet und geschminkt haben, erstelle ich von ihnen zusammen mit meinem Team ein schönes Bild.

@Visit Rottweil

  • Die Community liefert jetzt die Bilder aus Rottweil. Es ist mir auch wichtig, dass dieses Projekt weiter lebt auch wenn ich gerade nicht in Rottweil bin. Es ist eine Win-Win Situation – Die Community liebt Rottweil, sie liebt die Bilder und auf die Instagram-Umfrage haben sich 22 Leute gemeldet, dass sie gerne Ihre Bilder auf Visit Rottweil veröffentlichen würden.

PRIVAT

  • Ich war nirgends, habe nichts erlebt, nichts gesehen, nichts unternommen – naja fast.:)
  • Ich habe mir Gedanken darüber gemacht statt Vollzeit zu arbeiten nur eine Teilzeitstelle zu finden, weil ich mit Zeitproblemen zu kämpfen habe.
  • Ich habe mir 2 neue Hörbücher gekauft – „Digitale Revolution: Wie die Internet-Ökonomie unser Leben verändert*“ dieses habe ich innerhalb von 2 Abenden verschlungen. Das zweite Hörbuch heißt „Hirnforschung: „Eine Wissenschaft auf dem Weg, den Menschen zu enträtseln
  • Ich habe mir vorgestellt, wie es wohl wäre wenn ich in Silicon Valley arbeiten und leben würde. Die Kalifornische Unternehmermentalität und Lifestyle gefällt mir sehr und die Bereiche der Zukunftstechnologien interessieren mich immer mehr. Ich frage mich ob ich überhaupt geeignet wäre um bei Google als „Kreativer Kopf“ angestellt zu werden. Ich habe nie studiert, dafür aber viel ausprobiert und eins meiner Ziele ist es die Welt besser, vernetzter zu machen und mit meinen Ideen reicher zu machen. Solche Ziele will auch Google mit ihren Moonshots erreichen. Ob ich mich dort jemals bewerbe? Immerhin erhält Google etwa 2 Millionen Bewerbungen jährlich. Da habe ich Statistisch gesehen kaum eine Chance, oder?
  • Andere Frage: Ist Deutschland das Digitale-Technologie-Land von morgen?
  • Ich habe mir überlegt solche und weitere Themen bald auf meinem YouTube-Kanal in „Qube’s Talk Time Live“ zu behandeln

*Affiliate-Links

2 thoughts on “I, Qube #2

  1. Hallo, interessant deine Tätigkeiten zu lesen, ich “ verfolge “ dich ja schon auf FB. Bin von deinen Bilder begeistert. Mach weiter so.

    • Hi Normann, Danke es freut mich dass ich einen Verfolger habe. Das motiviert mich weiterhin gute Arbeit zu liefern. Ich bleib auf jeden Fall dran. 🙂

Schreibe einen Kommentar