Die Welt geht nicht unter

Auch im Jahr 2020, wenn die gesamte Menschheit vor so vielen Problemen steht. Es scheint so, als wenn die Erde demnächst explodieren wird und wir keine Alternative mehr haben. Wir leben in einer Zeit, wo wir eine Menge Informationen bekommen, das bedeutet, dass wir Probleme schon immer hatten, aber heute werden sie viel sichtbarer. Das ist auch gut so, den nur so kann die Gesellschaft reagieren und neue Richtungen einschlagen, die Probleme in Herausforderungen umwandeln und Herausforderungen in Chancen und Chancen in Handlungen und Handlungen wiederum in Lösungen.

Während manche Menschen geradezu besessen von den negativen Themen und Geschehnissen in der ganzen Welt sind, lasse ich das für mich Unwichtige an mir vorbei gehen, konzentriere mich auf die Positivität in hier und jetzt. In dem Umfeld, in dem ich lebe, beschäftige mich mit dem, was ich selbst beeinflussen kann und investiere in eine großartige Zukunft. Ich enthalte mich der meisten unwichtigen Diskussionen, versuche mich nicht aufzuregen über Dinge, die ich nicht ändern kann und arbeite lieber an meinen Zielen, Visionen und Dingen, die ich ändern kann und versuche täglich ein besserer Mensch zu werden.

Ich sende euch viel Liebe, Stärke und Frieden!

P.S. Negatives gab es schon immer und wird es immer geben – Positives genau so.